Sonniges Pokalspielwochenende

Am 9. April bestritt sowohl die Damen- als auch die Herren-Mannschaft der Ladenburg Romans ihr erstes Spiel auf heimischem Boden. Für beide Teams war es die erste Runde der Pokalspiele. Die Damen trafen auf die Nachbarn aus Mannheim, während die Herren die Renegades aus Schwäbisch-Hall begrüßen durften.
 
Den Anfang machten die Damen am Vormittag bei strahlendem Sonnenschein. Spielerisch waren sie den Tornados zwar unterlegen, konnten jedoch trotzdem einige positive Aspekte festhalten. Angelina Zimmer und Sina Steiniger warfen ein sehr gutes Spiel und können mir ihrer Leistung durchaus zufrieden sein. Kirsten Hagenbach spielte nicht nur zum ersten Mal auf der Position des Short-Stops, sondern gab auch ihr Debüt als Catcherin hinter der Platte. Good job, Kiki! Besonders stolz sind wir auf unsere Mia, die ihren ersten Spieleinsatz überhaupt nach nur ein paar Wochen im Training hatte. Weiter so! Trotz ungewohnter Aufstellung in der Defensive, gaben die Romans Damen ihr Bestes und konnten einige schöne Plays zeigen. Auch in der Offensive konnten vereinzelte Lichtblicke verbucht werden mit Doubles von Johanna Müller und Lena Lochbühler. Hier besteht jedoch noch deutlicher Verbesserungsbedarf und die Damen werden im Training fleißig weiterarbeiten. Der erste offizielle Ligaspieltag folgt am 14.05. in Ladenburg. Die Römerinnen treffen dort um 10:00 auf die Hawks aus Tübingen und um 15:00 auf die Tornados aus Mannheim. Wir würden uns über zahlreiche Besucher freuen!

Am frühen Nachmittag betraten daraufhin die Herren das Spielfeld und lieferten sich ein sehenswertes Spiel mit den Gästen aus Schwäbisch-Hall. Die Renegades erarbeiteten sich im ersten Inning zwar einen kleinen Vorsprung von 3 Runs, konnten diesen jedoch nach einigen Walks der Römer und Hits von Matze Wagner und Mattis Tönges nicht halten. Die Romans gingen nach einem starken ersten Inning mit 9:3 in Führung. In der Defensive konnten sie daraufhin weitere Runs auf gegnerischer Seite verhindern, durch mehrere Singles einen weiteren Läufer über die Platte bringen und auf 10:3 erweitern. Im dritten Inning verkürzten die Gegner zunächst den Zwischenstand noch einmal um einen Run bevor die Römer mit einer starken Offensive 4 Punkte erzielen konnten. Das vierte Inning war daraufhin das entscheidende. Weitere 5 Runs wurden verbucht und die Romans konnten das Spiel nach einer weiteren soliden Defensivarbeit vorzeitig mit 19:4 nach mercy-rule beenden. Erwähnenswert sind an dieser Stelle die wunderschönen Doubles von Dennis Zielbauer und Felix Müller, mehrere schöne Catches im Outfield und das solide Pitching von Lukas Hauck und Tobi Graf.

Die Romans Herren bestreiten ihr erstes Auswärtsspiel am 23.04 in Heilbronn und würden sich am 30.4. über zahlreiche Gäste beim Home Opener im Ladenburger Römerstadion freuen.

Bis dahin,
Go Romans!