Romans feiern ersten Saisonsieg in der dritthöchsten deutschen Spielklasse

Erster Saisonsieg

Ihr erstes Erfolgserlebnis feierte die junge Mannschaft der Ladenburg Romans in der Regionalliga Südwest ausgerechnet beim Spitzenreiter Karlsruhe Cougars.

Die fast zur Hälfte aus Junioren bestehende Mannschaft um Spielertrainer Wes Grilliette hatte nach dem Aufstieg in die dritthöchste deutsche Spielklasse an den ersten beiden Doppelspieltagen jeweils deutliche Niederlagen gegen die offensivstarken Teams aus Hünstetten und Herrenberg hinnehmen müssen.

Ohne Druck ging es dann zum Auswärtsauftritt in die Fächerstadt. Die Cougars feierten bis dahin sechs Siege in sechs Spielen und gingen als Absteiger aus der zweiten Bundesliga als klarer Favorit ins Spiel.
Bereits in Spiel 1 des Doubleheaders zeigte sich aber bereits, dass die Angelegenheit enger werden würde als es die Tabellensituation aussagt.

Bis ins sechste und vorletzte Inning wurde das Spiel beider Teams von der Defense dominiert, der Tabellenführer führte hauchdünn mit 3:2 und setzte sich erst im allerletzten Spielabschnitt noch etwas weiter von den Römern ab, Endstand 6:2.
„Heute geht was“, diese Erkenntnis hatten nicht nur mitgereiste Zuschauer, sondern auch Trainer und Team.

In Spiel 2 legten die Gäste dann los wie die Feuerwehr. Nach einem ersten Spielabschnitt ohne Punkte auf beiden Seiten platzte der Knoten und es stand schnell 4:0. Wer geglaubt hatte, dass der Tabellenführer dem frechen Außenseiter nun mit Offensivpower den Schneid abkaufen könnte, sah sich getäuscht. Die Defense stand bombensicher und ließ ganz selten einen Puma durch einen Schlag ins Spiel kommen. Gestützt auf diese starke Defensivleistung vergaßen die Romans ihrerseits nicht, weitere Punkte nach Hause zu bringen, sodass nach 7 Innings ein doch klares 13:4 zu Buche stand.

Auch wenn sich alle Verantwortlichen der Schwere der Aufgabe in dieser Liga mit einer blutjungen Truppe bewusst waren und Niederlagen entsprechend einsortieren können, so hat dieser Sieg ganz sicher enorm viel an Selbstbewusstsein gebracht.

Am Vater- und Muttertag geht es bereits Schlag auf Schlag weiter. Nach der Fahrt in die Landeshauptstadt Stuttgart am Donnerstag empfangen die Römer am Sonntag ab 13.00 die Frankfurt Eagles zu den nächsten beiden Spielen.
Der Eintritt ist frei, für Verpflegung ist gesorgt, die Romans freuen sich über zahlreiche Besucher im Ballpark Römerstadion.

Mehr in dieser Kategorie: « Saisonauftakt bei den Ladenburg Romans